Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Dauerhafte Haarentfernung Wiesbaden

 Haarentfernung mit Laser

Mit dem Diodenlaser ist die Haarentfernung  jetzt besonders sicher, schnell und sanft zu Ihrer Haut.

Glatte, weiche und haarfreie Haut ist für die meisten Frauen und Männer heutzutage sehr wichtig. Lästiges rasieren

und dadurch entstehende Hautreizungen sind äußerst unangenehm und schmerzhaft. Dauerhafter Haarentfernung 

können wir eine gesunde, glatte und gesunde Haut erzielen.

 Vorteile der Behandlung mit dem Diodenlaser 

Dauerhafte - Haarentfernung - WiesbadenDauerhafte - Haarentfernung - Wiesbaden

 

 

  • Schnellere Behandlungszeiten
  • Schmerzarme Behandlung durch direkte Kühlung der Haut     
  • Alle Körperzonen behandelbar
  • Weniger Risiko für die Haut
  • Vielfältige Behandlungsvarianten möglich
  • Sicher und schmerzfrei zu jeder Jahreszeit
  • Auch für besonders dunkle Haut- und Haartypen geeignet

 

 

 Wie erfolgt eine Behandlung

 Rasieren Sie sich bestenfalls 2-3 Tage vor der Behandlung an der entsprechenden Körperzone.

Vor der Behandlung wird eine genaue Hauttypanalyse mit einem Hauttyp-Messgerät durchgeführt,

für optimale Behandlungseinstellungen und maximale Sicherheit für die Haut.

Zur Behandlung wird ein geruchneutrales Gel zur Kühlung auf die Haut aufgetragen.Dann wird Zentimeter für Zentimeter

das Diodenlaser-Handstück über die rasierte Haut geführt. Die Lichtimpulse werden dabei über den Kopf

des Applikators auf die Haut gegeben. Nach sechs bis zehn Behandlungen sind Sie befreit vom lästigen Rasieren,

Wachsen oder Epilieren und genießen nur noch schöne, weiche und glatte Haut.

Aesthetik Hair & Beauty

Grabenstr. 9
65183 Wiesbaden

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Tel: 0611 - 3608544

Impressum    Datenschutz

E-Mail: haarentfernung-wiesbaden@web.de

Haarentfernung   Hautverjüngung   Wimpernverlängerung

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?